News

      zurück

      Swissmechanic Ausbildungszentrum Gerlafingen

      Einführungstag

      Einführungstag im Swissmechanic Ausbildungszentrum Gerlafingen: 

      70 Lernende auf den Weg zum Berufsabschluss 
      Im Swissmechanic Ausbildungszentrum Gerlafingen fand der traditionelle Einführungstag für 70 Lernende und ihre Lehrlingsausbildner statt. Einen Teil ihrer Berufsausbildung, die überbetrieblichen Kurse, werden die angehenden Berufsleute in Gerlafingen absolvieren. 

      Den 65 jungen Männern und fünf Frauen bot sich die Gelegenheit, das Ausbildungszentrum von Swissmechanic sowie die Instruktoren persönlich kennen zu lernen. Swissmechanic Solothurn bildet in Gerlafingen Polymechaniker EFZ, Produktionsmechaniker EFZ, Mechanikpraktiker EBA (zweijährige Lehre), Konstrukteure EFZ, Automatiker EFZ und Automatikmonteure EFZ aus. 
      Der Einführungstag fand unter der Leitung von Chefinstruktor Heinz Aemmer und seinem Instruktorenteam Raphael Schneider, Jan Sutter, Gerhard Staufer und Administratorin Eva Meier statt. 

      Was ist Littering?
      Neben Informationen über die Abläufe der überbetrieblichenKurse, die Sicherheit am Arbeitsplatz, einem Rundgang durch dasAusbildungszentrum sowie der Abgabe der Kursunterlagen, erhielten die Lernendeneine erste Lektion in Sachen «Littering». Das Wegwerfen von Abfall im öffentlichenRaum nimmt zu, weshalb sich die Verantwortlichen von Swissmechanic entschiedenhaben, die angehenden Berufsleute frühzeitig für die Entsorgung und dasRecycling zu sensibilisieren. Ein fünfköpfiges Team der Interessengemeinschaftfür eine saubere Umwelt (IGSU) «überschüttete» die Lernenden mit Müll – und denentsprechenden Informationen dazu. 

      Nicht aufgeben
      Mental-Trainerin Silvia Blaser und ManuelBieri versorgten die Lernenden mit einer gehörigen Portion mentaler Stärke.Manuel Bieri holte 2014 an den Swiss-Skills (Berufsmeisterschaften) dieSilbermedaille. Dieses Jahr wird er mit 37 weiteren jungen Berufsleuten dieSchweiz an der Weltmeisterschaft World-Skills in Abu Dhabi vertreten. Was esdazu braucht und wie er sich fachlich und mental vorbereitet hat, erzählte derjunge Berufsmann den staunenden Kolleginnen und Kollegen. 
      Heinz Aemmer nutzte derweil die Gelegenheit, den ebenfalls anwesenden Lehrlingsverantwortlichen seine Beobachtungen der letzten Jahre als Instruktor auf den Weg zu geben: „Die angehenden Berufsleute bekunden zunehmend Mühe mit der Eigenverantwortung und Eigeninitiative. Sie warten, bis ihnen jemand sagt, was sie wann und wie zu tun haben. Bei der Förderung des selbständigen Denkens und Handelns werde man den Hebel ansetzen.»

      Weitere Auskünfte:
      Swissmechanic Solothurn, 032 653 04 33
       
       

      Swissmechanic Ausbildungszentrum Gerlafingen